Assessmentcenters

Wir konzipieren und moderieren als externe Berater gerne Assessmentcenters für Sie oder unterstützen Sie dabei; auf Wunsch werten wir auch die Bewerbungen aus und treffen die Entscheidung, wer zum Assessmentcenter eingeladen werden soll.

Ziele

Assessmentcenters als eignungsdiagnostische Verfahren zur Personalauswahl erleichtern den Personalverantwortlichen sowie den Fachvorgesetzten die Entscheidung über eine Stellenbesetzung. Assessmentcenters kombinieren verschiedene Verfahren und bieten die Möglichkeit, treffsichere Aussagen über die Eignung bzw. Potenziale von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen machen.

Während Leistungs- und Konzentrationstests zwar eine gute Prognose für die intellektuelle Kapazität und beispielsweise den Ausbildungserfolg geben können, weswegen sie auch zur Auswahl von Auszubildenden häufig eingesetzt werden, sind sie alleine zu wenig aussagefähig für Anforderungen der zu besetzenden Stelle etwa  im Hinblick auf die soziale Kompetenz, die Teamfähigkeit, das Verhalten in Stresssituationen, das verbale Ausdrucksverhalten, das verkäuferische Geschick oder auch die Führungsqualitäten der zukünftigen Stelleninhaber.

In einem Assessmentcenter (AC) werden Bewerber und Bewerberinnen von mehreren Beobachtern im Hinblick auf vorher definierte Anforderungen anhand verschiedener Übungen eingeschätzt. Diese Verfahren können als Gruppenauswahlverfahren oder als Einzel-Auswahlverfahren angewandt werden.

Vorgehen

  • Vorbereitung des Verfahrens durch Erstellen einer Anforderungsanalyse der zu besetzenden Stelle
  • Zusammenstellung bzw. Entwicklung von mündlichen und schriftlichen Komponenten des AC, wie beispielsweise Gruppendiskussionen, Gruppenübungen, Rollenspielen zu Themen wie Verkauf, Kundenorientierung, Mitarbeiterführung, Postkorbübungen, Fallstudien, Interviews, Präsentationsaufgaben, biographischer Fragebogen, Tests
  • Teilnehmerrekrutierung und -information 
  • Schulung der Beobachter
  • Beurteilung des Verhaltens der Bewerber und Bewerberinnen in verschiedenen Situationen durch geschulte Beobachter
  • Erarbeitung von Einschätzungen der Bewerber und Bewerberinnen in der Kommission, ggf. Personalentscheidung
  • Gutachtenerstellung
  • Feedbackgespräche mit den Bewerbern und Bewerberinnen

Dauer

Mitglied im
AKAC
Je nach Gruppengröße und Umfang der Zielsetzung des Verfahrens 1-2 Tage für die Durchführung des Assessmentcenters. Zusätzlicher Zeitbedarf für Vor- und Nachbereitung.

Wir entwickeln gerne mit Ihnen zusammen ein maßgeschneidertes Verfahren für Ihre erfolgreiche und langfristig tragfähige Personalauswahl.

Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Vorgespräch gerne an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontakt aufnehmen