Telefoninterviews

Wir führen als externe Berater gerne Telefoninterviews zur Vorauswahl von Bewerbern für Sie oder unterstützen Sie dabei; auf Wunsch werten wir auch die schriftlichen Bewerbungen aus und treffen die Entscheidung, wer zu einem Telefoninterview eingeladen werden soll.

Vorgehen


Die Vorteile eines strukturierten Telefoninterviews zur Vorauswahl von Bewerbern und Bewerberinnen liegen auf der Hand; man spart Zeit und Geld, und zwar sowohl das Unternehmen als auch der Kandidat, die Kandidatin, insbesondere, wenn mit einem Vorstellungsgespräch eine weite Anreise verbunden wäre. Natürlich gibt es auch Nachteile: viele Informationen über das Auftreten des/r Kandidaten/in können am Telefon nicht gewonnen werden, weil man die Körpersprache nicht sieht. Eine Alternative wäre ein Videoanruf z.B. über „Skype“ oder „GoToMeeting“, aber auch hier sieht man naturgemäß nur einen Ausschnitt, nämlich meistens nur das Gesicht und es gibt noch immer technische Probleme, die z.B. dazu führen, dass Antworten mit einer zeitlichen Verzögerung übertragen werden, was das Gespräch etwas mühsam und unnatürlich wirken lassen kann. Bei guter Qualität wäre jedoch ein Videoanruf wegen des zusätzlichen visuellen Kanals durchaus von Vorteil. Damit das Ergebnis eines Telefoninterviews auch aussagekräftig ist, und eine Entscheidung eindeutig getroffen werden kann, ob der/die Bewerber/in zu einem späteren Zeitpunkt zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch oder einem Assessmentcenter eingeladen wird, ist es wichtig folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  1. Die schriftlichen Bewerbungen werden anhand von „Muss“-Kriterien sortiert und es werden diejenigen Bewerber und Bewerberinnen zu einem Telefoninterview eingeladen, die diese Kriterien erfüllen.

  2. Für in den Bewerbungsunterlagen fehlende Informationen oder Qualifikationen werden Fragen formuliert. Ebenfalls sollten konkrete Fragen zur Vertragsgestaltung, zum möglichen Eintrittsdatum und zu den Gehaltsvorstellungen geklärt werden.

  3. Es wird eine anforderungsbezogene Vorbereitung des Telefoninterviews vorgenommen, d.h. im Vorfeld wird geklärt, welche Anforderungen für die zu besetzende Position vorliegen und welche  Informationen für die Stelleneignung relevant sind und sinnvollerweise am Telefon erfragt werden können.

  4. Es wird ein strukturierter Leitfaden entwickelt und eingesetzt, die Antworten werden mitgeschrieben.  Auch das  Kommunikationsverhalten wird anhand klarer Indikatoren bewertet. Diese Information ist natürlich insbesondere dann sehr wertvoll, wenn es sich um eine Stelle mit einem hohen Anteil von Telefonaten handelt, beispielsweise Callcenter-Agent.

  5. In der Nachbereitung werden sie gewonnenen Informationen anhand eines vorher definierten Bewertungsschemas ausgewertet und zusammengefasst.

  6. Sie bekommen für jede/n Kandidaten/in einen Ergebnisbericht und eine Empfehlung, ob er oder sie zur nächsten Stufe im Auswahlprozess eingeladen werden soll oder nicht.


Dauer


Je nach Umfang der Zielsetzung des Telefoninterviews und der Komplexität der zu besetzenden Position zwischen 30 und 60 Minuten. Zusätzlicher Zeitbedarf für Vor- und Nachbereitung. Wir entwickeln auch gerne mit Ihnen zusammen ein maßgeschneidertes Verfahren für Ihre erfolgreiche und langfristig tragfähige Personalauswahl. Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Vorgespräch gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontakt aufnehmen